Sponsorenlauf – 4d

Gedichte zum Sponsorenlauf
(frei nach Texten und Gedichten von John Stackmann, Roswitha Buding, Markus Heidl, Rosemarie Künzler-Behnke)

Hallo, ich bin Anton!
Ich bin letztens einen Sponsorenlauf gelaufen
und darüber berichte ich jetzt als ein Gedicht:
ich renne – ich sprinte – ich hetze – ich laufe – ich gehe
endlich 5 Stempel weiter
ich esse – ich renne – ich klatsche – ich rede
oh nein – Seitenstechen
einfach weiter
sprinten – schnaufen
Puh, 10 Runden
Pause
schnell und langsam laufen
schneller
ich tripple – ich renne – ich bummel
„Weiter Anton!“
Oh Stempel – 20 Runden
Schaff ich noch eine oder nicht?
Überlegen
Einfach machen
Ja
21 Runden!

Sponsorenlauf von Cattarina
Also, bei der ersten Runde habe ich mir Sorgen gemacht,
dass ich nur eine einzige Runde schaff.
Aber als alle mich angefeuert haben,
da habe ich mich wirklich gefreut.
Aber bei der 5. Runde, das war schrecklich,
ich war sowas von außer Atem,
aber ich habe mir gedacht:
Komm, Cattarina, noch 25 Runden,
dann bin ich fertig.
Aber ich habe mich auch gefreut,
dass Freunde von der Thurner Str. da waren.‘
Doch bei der 15. Runde, das war richtig knapp,‘
wir hatten nur noch 3 Minuten.
Ich dachte mir :
Könnte ich es denn auch bis 23 schaffen?
Das war toll!
Plötzlich ist ein Wunder geschehen.
Ich habe wirklich 23 Runden geschafft.
Das ist doch ein Wunder.
Das war der wunderbarste Tag,
den ich je hatte.

Sponsorenlauf von Elodie (Rhythmus Advent, Advent)
Sponsoren, Sponsoren,
hier laufen wir
erst eine, dann zwei,
dann drei, dann vier,
dann sind die Spenden ganz nah bei mir.
Essen, Trinken,
das ist gut,
erst einmal, dann zweimal,
dann dreimal, dann viermal,
dann hast du sehr, sehr, sehr viel Mut.

Auch von Elodie:
Heute ist ein schöner Tag,
dann hat man auch sehr viel Spaß.
Marko hat schon 13 Runden,
doch ich will noch mehr
Runden als er.

Sponsorenlauf von Alina
Laufen, laufen
tu ich hier
auf dem Sportplatz sind wir.
Ich bin gelaufen mit schweren Beinen,
ich bin ganz mit mir im Reinen.
10 Runden habe ich geschafft
und viele Stempel zusammengerafft.

Sponsorenlauf von Eva
1, 2, 3 und loslaufen!
Ich fing langsam an zu laufen.
Laufen ohne Schnaufen.
Nach der fünften Runde geht mir der Atem aus,
ich wünschte mir, ich wäre zu Haus.
Ich kann nicht mehr!
Schritt, Schritt – einatmen,
Schritt, Schritt – ausatmen.
Puh, jetzt bloß nicht stehenbleiben.
Ah, sechster Stempel.
Kurze Pause am Wasserstand.
Und weiter geht’s.
Anfeuerung erleichtert mich,
dieser Lauf erledigt sich
natürlich nicht von selbst.
Gleich fall ich um.
Zum Glück, siebte Runde rum.
Uh, sechs Euro sind drin.
Oh, bin ich erschöpft.
Alle holen mich ein.
Ich würd grad gern jemand anderes sein.
Manno Mann, ich bin froh,
wenn ich heute Abend im Bett liegen kann.
15. Runde,
noch einmal richtig Power geben.
Angekommen!
Diesen Stempel hab ich mir jetzt
besonders verdient.

Laufen von Fabian G.
Laufen, laufen
und nicht verschnaufen.
Alle Kinder um mich rum
und essen jede Runde nichts.
Der Bauch kann nicht mehr
schwabbelt jede Stunde hin und her.
Jetzt nur noch eine halbe Stunde.
Stempel, Stempel,
immer wieder her,
ich kann nicht mehr
und hoffe, dass es fertig ist.
Noch eine viertel Stunde.
Die Trillerpfeife sagt:
Noch eine Runde.
Ich laufe, laufe,
ich kann nicht mehr
so schnell.

Laufen von Joel
Laufen, laufen
Stempel, Stempel
Nicht schnaufen
Immer nur laufen
Und auf keinen Fall schnaufen
Immer nur laufen
Nur noch zwei Minuten
Jetzt rennen
Nicht stehenbleiben
Immer laufen
Nur noch eine Minute
Ich habe 20 Runden
Nur noch eine Runde
Jetzt vorbei.

Laufen, laufen von Joshua
Laufen, laufen, nicht verschnaufen.
Alles geben, weiterrennen.
Erst ein, dann zwei,
dann drei, dann vier
Stempel nicht vergessen hier.
Banane schnappen,
weiterlaufen.
Wasser noch dazu,
und —- Pause.
Erst langsam, dann schneller
und meistens allein.
So schön kann es sein.
10 Runden schaff ich noch.
1 Runde, 2, 3, 4, 5.
Egal, ob heiß oder kalt.
Ich schaffe es.
6 Runden, 7, 8, 9.
10. Runde schaffe ich auch.
Ich bin sogar gut drauf.
11 Runden 12, 13.
Vierzehn Runden hab‘ ich jetzt.
Weiterrennen, ist das gut?
Ich denke schon, ich schaff das noch.
15 Runden, 16, 17, 18.
19 Runden und nur noch 5 Minuten.
20, 21.
Ich bin so gut!
Pause!
Ich schaffe das!
Endspurt!
Ich sprinte durch.
22 Runden!
22!
Ich bin schlapp und schwitze nur.
Ich falle um!

Sponsorenlauf von Lea
Sponsoren, Sponsoren,
hier bin ich.
Eine Runde,
jetzt bin ich noch fit.
Zweite Runde,
es geht.
Dritte Runde,
fast geschafft?
Nur noch 20 Runden laufen.
Jetzt bin ich schon bei der 10. Runde.
Puh, jetzt eine kleine Pause.
Jetzt schon die 13. Runde.
Hu, jetzt schon kaputt.
Aber noch eine Runde,
ich bin schon ganz rot.
Aber weiter.
14. Runde,
schnell etwas trinken.
Dann weiter.
Alle Kinder jubeln mich an,
alle Kinder aus der anderen Schule
klatschen mich ab.
Toll, noch eine Runde,
ich kann nicht mehr.
16. Runde,
fast geschafft.
Noch vier Runden ungefähr,
ich kann wirklich nicht mehr.
Puh, ich bin fertig.
Endlich, geschafft.
Ich bin glücklich!
Ich bin am Ziel!
Laufen ohne Schnaufen    von Ole und Tyler
Beim Laufen darf man nicht schnaufen,
man muss trippeln und nicht stampfen.
Ich renne zügig und nicht langsam.
Man darf nicht schwanken und nicht wanken.
Trinken und Essen nicht vergessen.
Laufen ohne Schnaufen
ist am besten.

Stempel, Stempel von Ole und Tyler
Stempel, Stempel,
viele Stempel.
Kinder, Kinder,
um mich rum.
Anfeuerung brauche ich sehr.
Alle rufen: Du schaffst noch mehr.
Das ist doch nicht schwer.
Kaputt bin ich jetzt gar nicht mehr.
Ich bin doch Sportler, ich schaff noch mehr.
Stempel, Stempel,
letzter Stempel.
Jetzt ist Ende,
ich kann nicht mehr,
doch ich freu mich sehr.

Sponsorenlauf von Ricarda
Sponsoren, Sponsoren
hier bin ich
jetzt geht es noch
puh, 5 Runden geschafft
jetzt schon die 10. Runde
ich bin schon kaputt
jetzt schon 12 Runden gelaufen
jetzt was trinken
dann kann ich weiterlaufen
jetzt schnell alle Kinder abklatschen
und noch ein bisschen schneller
ich werde müde
und kriege rote Backen
jetzt schon die 20. Runde
die Zeit ist gleich, gleich vorbei
jetzt nicht nachgeben
jetzt die 22. Runde
jetzt ist die Zeit vorbei
jetzt aber schnell was essen
geschafft!

Laufen von Robin
Laufen, laufen, nicht verschnaufen.
Alles geben, weiter rennen.
Erst ein, dann zwei,
dann drei und vier
Stempel nicht vergessen hier.
Banane schnappen, weiterlaufen.
Wasser trinken, Banane nehmen.
Erst langsam, dann schnell
und doch nicht zu schnell.
Laufen macht Spaß,
wenn es warm ist und kalt.
Nie, nie aufgeben!
Hauptsache, es macht Spaß.
Und es geht um gar nichts.
Hauptsache, es macht Spaß.
Ich hatte Spaß.

Laufen von Yasir
Ich lauf, lauf,
schnauf, schnauf.
Ich hole einen Stempel.
Ich sprinte nicht, ich laufe.
Ich laufe nicht, ich gehe.
Ich bin müde, müde, affenmüde.
Ja, ja!
Ich bin da!

Eine Reaktion zu “Sponsorenlauf – 4d”

  1. KGS Köln-Dellbrück » Blog Archiv » Sponsorenlauf 2015

    […] Gedichtsammlung 4d […]

Einen Kommentar schreiben