Unterricht

Was mit Freude gelernt wird und mit positivem Erleben verbunden ist, das wird auch besser behalten. In den Richtlinien für die Grundschule heißt es, dass “kindliches Lernen ein Lernen mit dem ganzen Körper und mit allen Sinnen ist”. Wir vermitteln deshalb nicht nur Wissen, sondern fördern das Kind in seiner Persönlichkeit. Sich aussprechen, Malen und Singen, Spielen und Feiern gehören ebenso dazu wie Schreiben und Rechnen. Die Grundschule lässt den Kindern Raum für selbstständiges Arbeiten. Das Kind lernt, an sich selbst Anforderungen zu stellen, Aufgaben konsequent zu Ende zu führen, seine Zeit einzuteilen, sich auch einmal durchzubeißen. Die Lehrerin betreut die Schülerinnen und Schüler bei der Arbeit, in dem sie hilft, berät und kontrolliert. Dabei wird berücksichtigt, dass einige Kinder schnell und auch leicht verstehen, andere wiederum fassen langsamer auf oder haben auch Schwierigkeiten beim Lernen. Wichtig ist für uns: Alle Kinder sollen mit sicheren Grundlagen in die weiterführenden Schulen übergehen.

Die Fächer:
Deutsch, Englisch, Mathematik, Musik, Religion, Sachunterricht, Sport

Wochenplan, Lernwerkstätten und Projektunterricht sind Konzepte um Schüler zum selbstständigen und selbsttätigen Arbeiten anzuleiten. Beim Wochenplan z.B. erhalten die Kinder zu Beginn eines bestimmten Zeitraumes einen Plan, der Aufgaben (oft zu einem Thema) aus verschiedenen Lernbereichen enthält.

In dafür vorgesehenen Unterrichtsstunden erarbeiten sie diesen Plan selbstständig (allein oder in Gruppen) und können Hilfe in Anspruch nehmen, falls erforderlich. Nachdem die Aufgaben bearbeitet sind, werden diese von den Schülern kontrolliert und auf dem Plan als erledigt eingetragen. Dies ersetzt jedoch nicht die abschließende Kontrolle durch die Lehrerin. Auch beim Arbeiten in Lernwerkstätten haben die Kinder mehr Möglichkeiten als sonst, sich ihre Arbeiten selbst einzuteilen und die Aufgaben nach ihrem Leistungsvermögen zu wählen und zu bearbeiten.

An unserer Schule finden seit 1990 regelmäßig Projektwochen statt. Hier arbeiten die Kinder in klassen- und jahrgangsübergreifenden Gruppen eine Woche lang an einem Thema, für das sie sich selbst entscheiden. Auch diese Form des Lernens ist bei Kindern und Lehrern gleichermaßen beliebt und zeigt viele Erfolge.