Fortuna Köln – Berichte 4b

Fortuna

Am Montag den 9.5.2016 haben uns zwei Profifußballer und ein Co-trainer von Fortuna Köln in der Schule besucht. In der 1. Sunde haben wir die Hymne von Fortuna Köln geübt.
2.Stunde hat die 4B und die 4A Fußballtraining mit den Profis gehabt.
3. Stunde hatten die 4ten Klassen von der Urnenstr. Training.
4.Stunde hatten alle Klassen Autogrammstunde.
5.Stunde haben wir (4B) Englisch Unterricht gehabt.
6. Stunde hatte die 4B Deutschunterricht.
Beim Training hatten wir drei Stationen, eine davon war z.B. normal Fußball spielen, Dribbeln und tot schießen. Ich fand cool das wir Fragen stellen durften.

Jan B.

Als Fortuna kam

Am Montag, dem 9.5.2016 kam der S.C. Fortuna Köln mit zwei Spielern: Kai David Bösingen #11 und Cédric Mimballer #11, dem Co-Trainer André Filipovic und dem Maskottchen Fred #48 zu uns in die Schule. Hinter der OGS gibt es einen Ascheplatz auf dem wir 45 Minuten trainiert haben. Außerdem gab es dort drei Trainingsstationen auf das Tor schießen, dribbeln und ein kleines Spiel. Hin und wieder konnten wir Fred ein Hey Five oder eine Ghettofaust geben. Ein wenig später gab es eine Interviewustunde, in der die Klassensprecher aus jeder Klasse zwei Fragen gestellt haben, die die Spieler und der Co-Trainer beantwortet haben. Im Anschluss wurden nach und nach die Klassen 4D – 3A aufgerufen, jeder durfte sich etwas unterschreiben lassen. Außerdem bekam jeder Schüler noch Autogramm-karten der Spieler, des Co-Trainer, des Maskottchen und ein Poster von Fortuna Köln.
Egemen Demirkaya

 

Als Fortuna Köln zu uns kam …. (Tamara)

Am Morgen wo Fortuna Köln kam habe ich mich total gefreut. Aber blöd war das wir die ersten 20min noch die Hymne geübt haben. Doch dann ging es los mit Sportsachen anziehen. Mädchen und Jungs waren natürlich getrennt. Als alle fertig waren sollten wir in einer Zweierreihe runter auf den Ascheplatz gehen. Dort waren 2 Spieler von Fortuna Köln und der Co Trainer. Die haben 3 Stationen aufgebaut. Einmal Torschießen, Dribbeln und ein kleines Fußball. Es war so dass immer 1,2,3 gezählt wurde. Alle die 1 hatten mussten in eine Station. Alle die 2 hatten waren in einer Station und alle die 3 hatten waren in einer Station. Immer nach 15min wurde die Station gewechselt bis alle über all dran waren. Wir haben am Ende noch ein Foto zusammen gemacht. Dann als die Urnenstraße fertig war sind 3 und 4 Klassen von der Urnen und Thurnerstraße in die Thurnhalle gegangen. Unsere Lehrerin hat Musik angemacht und alle die in der Thurnhalle waren haben Die Hymne von Fortuna Köln gesungen. Als dass Lied vorbei war haben Klassensprecher und Vertretene der 3 und 4 Fragen gestellt. Als die Fragenrunde vorbei war haben wir ein Poster und von jedem ein Autogramm bekommen. Und so ging auch super Tag zu Ende was ich ein bisschen schade fand.
Tamara

 

Als Fortuna Köln in die Schule kam

Hi, ich bin Lukas und gehe in die 4. Klasse. Ich erzähle von dem Tag, an dem Fortuna Köln in unsere Schule kam. Es war ein Montag. Schon am Morgen habe ich mich auf Fortuna Köln gefreut. Als ich in der Schule war, sagt meine Lehrerin:“ Zieht euch um und geht auf den Ascheplatz.“ Wir haben uns umgezogen und sind auf den Ascheplatz gegangen. Als wir dort angekommen sind, begrüßten uns der Co-Trainer, das Maskottchen und zwei Fußballspieler. Sie sagten:“ Es gibt drei Stationen- dribbeln, Tor schießen und ein kleines Spiel. Ein paar Kinder und ich gingen zum Tor-schießen. Wir machten zwei Mannschaften und jede Mannschaft wählte ein Kind aus, das ihnen den Ball zuwarf. Jedes Kind durfte ein,- zwei Mal auf das Tor schießen. Die Mannschaft mit den meisten Toren hatte gewonnen. Nach ungefähr 15 Minuten hat der Co-Trainer gepfiffen und wir wechselten die Stationen. Ich ging zum Spiel. Auch dort bildeten wir zwei Mannschaften. Als der Co-Trainer nach 15 Minuten wieder pfiff, stand es für uns 5:1. Wir hatten gewonnen! Die dritte Station war dribbeln. Wir mussten mit dem Ball um Hütchen dribbeln. Nach etwa 15 Min pfiff der Co-Trainer erneut und sagte:“ Geht in die Klassen und esst etwas.“ Das taten wir dann auch. Nach der Pause gingen wir in die Turnhalle. Dort durften wir Fragen stellen und am Ende bekamen wir Autogramme von allen. Danach hatten wir noch eine Stunde Unterreicht. Ich fand den Tag super!!!
Lukas Scholl

 

Fortuna

Am 8.5.2016 war Fortuna  Köln bei uns. Wir haben an vielen  Stationen  trainiert  zum Beispiel gab es Torschießen, Dribbeln  und ein kleines  Spiel .Es gab drei Leute von Fortuna zwei Spieler einen Co Trainer  und ein Maskottchen. Nachher  haben wir von jedem noch eine Autogrammkarte bekommen  vom Maskottchen, den zwei Spielern und vom Co Trainer. Ein bisschen später konnten wir noch Fragen stellen und haben Autogramme bekommen. Ich fand den Tag super toll.
Joey

 

Fortuna Köln zu Besuch in unserer Schule

Heute war es endlich so weit, Fortuna Köln kam zu uns. In der 1. Stunde haben wir die Hymne von ihnen geübt. Dreimal haben wir uns es angehört. Danach sind wir nach draußen gegangen und schließlich kamen zwei Spieler, ein Trainer und das Maskottchen von Fortuna Köln zu uns. Erst mal haben sie sich vorgestellt und uns in drei Gruppen aufgeteilt. Es gab drei Stationen. Bei der 1. Station hat man aufs Tor geschossen. Es gab zwei Teams und wer am Ende die meisten Tore geschossen hat, der hat dann gewonnen. Um das Hütchen musste man an der 2. Station dribbeln und an der 3. Station haben wir ein kleines Fußballspiel gemacht. Zwei Kinder haben gewählt und schon ging es los. Welches Team am Ende die meisten Tore geschossen hat, hatte gewonnen. Die Verlierer mussten einmal um den Platz laufen. Jede Station machte man einmal und fünfzehn Minuten blieb man bei einer Station. Die Übungen haben mir alle sehr viel Spaß gemacht, weil ich etwas daraus gelernt habe. Zum Schluss vom Training haben wir alle zusammen noch ein Foto gemacht. Später sind wir noch mit anderen Klassen in die Turnhalle gegangen. Unsere Klasse musste zwar lange warten bis wir Autogramme bekommen haben, aber es hat sich gelohnt. Wir haben sogar ein Autogramm vom Maskottchen bekommen. Leider musste Fortuna Köln wieder gehen. Diesen Tag werde ich nie vergessen.
Luca Winter    

                                                  

Ich und Fortuna Köln

Am einem Montag im Mai kamen zwei Spieler und ein Co-Trainer von Fortuna Köln uns in der Klasse besuchen.Auf unseren Aschenplatz, hinter der Schule,trainierten sie mit uns. Beim Training gab es drei Stationen :Torschußtraining,Dribblingtraining und am Schluss gab es ein Fußballspiel. Die Verlierermanschaft musste eine Strafrunde laufen. Danach gingen wir in die Turnhalle und dort haben wir die Hymne von Fortuna Köln gesungen.Anschließend verteilten die Spieler unterschriebene Autogrammkarten und Plakate. Am besten fand ich das Torschusstraining,Hymne und Autogrammkarten.
Vincent

 

Der Tag mit Fortuna Köln

Am Montag, den 09.05.2016 war die Profi-Mannschaft von Fortuna Köln in unserer Schule. Wir machten mit den Profi-Fußballern von Fortuna Köln drei Übungen auf dem Ascheplatz. Wir Schüler der Klasse 4a und 4b wurden in drei Gruppen eingeteilt. Die erste Übung war: Torschuß. In der zweiten Übung lernten wir: Dribbeln und in der dritten Übung spielten wir ein Fußballspiel. Die Verlierer-Mannschaft musste eine Runde um den Ascheplatz laufen. Die Spieler wurden von allen Klassensprechern interviewt und wir haben Autogramme von den Spielern Cèdric Mimbala ,Kai David Bösing und vom Co-Trainer André Filipovic bekommen. Es hat sehr viel Spaß gemacht. Das Maskottchen Fred war auch dabei.
Leo Bihler

Einen Kommentar schreiben